01.12.2019
Freie Wähler Waldmünchen stehen geschlossen hinter Wolfgang Kürzinger

Wolfgang Kürzinger will Bürgermeister werden. Bei diesem Vorhaben ist ihm die Unterstützung der drei Listen der Freien Wähler - FWG, PWL und JW - sicher. Alle 65 anwesenden Stimmberechtigten sprachen ihm bei der Nominierungsversammlung am Donnerstagabend im Kupferdachl ihr Vertrauen aus und stehen damit zu hundert Prozent hinter ihm.

Die Freien wollen nach der Kommunalwahl am 15. März 2019 aber nicht nur den Bürgermeister stellen, sondern auch stark im Stadtrat vertreten sein. "Sechs plus x Mandate", nannte Vorsitzender Siegfried Wagner als Ziel. Die Freien, die seit 1952 im Stadtrat vertreten sind, würden für eine sachbezogene und bürgernahe Arbeit stehen. Derzeit stellen sie sechs Stadträte.